Dienstag, 26. März 2013

Batikmissverständnis

Wenn man sodagetränkten Stoff um die eigene Achse wurschtelt und dann dreht und dann in die Waschschüssel wirft, dann gibt das nach draufschütten der Farbmischung Batikstoff. Bei mehreren Farben (in meinem Fall Magenta, Karminrot, JetBlack, Zitronengelb und ein Hauch Türkis) bunten Batikstoff. Wenn man nicht gescheit umrührt. Eigentlich schwebte mir was changiertes(?) rotes mit etwas dunkleren Flecken vor. Dann sollte der Stoff aber nicht gedreht werden. Nunja, heraus kam nach 3 Stunden ein 2 Meter langer Lappen, der arg nach Indianer-Abenteuer aussah. Da das langsam langweilig mit den Färbefotos wird, habe ich mal kein Foto gemacht.

Nach etwas längerem Überlegen (ich bin heute eh langsam, ich bin seit 5 Uhr wach) hab ich das Ganze nochmal in Karminrot versenkt. Schaun wir mal...

Gute Nachrichten gibt es noch: am 7.07. mache ich im Balou in Dortmund bei einem Kunsthandwerkermarkt mit. Außerdem darf ich zu "Quilts aus der Region"  im Schiffshebewerk Henrichenburg am 5.05. einen Quilt beisteuern. Da freue ich mich gaaanz doll drüber...:-)

Falls euch mal nach lesen ist (ich muss ja jetzt auf meinen Stoff warten), dann schaut euch mal dieses Buch an:


Wirklich toll, damit gehe ich jetzt in mein Bett...

Kommentare:

  1. Also, ich finde es schade, dass es kein Foto gibt :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Edith,

    ich reiche es morgen nach. :-) Die Nachfärbung ist ganz gut geworden...

    AntwortenLöschen