Montag, 8. April 2013

Verquiltet

Iris hatte sich gestern gefragt, ob man maschinenbequilteten Batikstoff nach dem Trennen noch gebrauchen kann. Wie es der Zufall so will, musste ich heute auch mal eine größere Stelle trennen und hab mal ein paar Fotos gemacht:

Ich vernähe viel selbstgefärbten BW-Popeline, der ist recht fein und dem Batikstoff nicht unähnlich. Nach einigen Stunden intensivem Rumnähens war ich nicht mehr wirklich konzentriert und hab Murks gemacht...

nach dem Trennen siehts nicht so doll aus


erste Hilfe: mit feuchtem Microfasertuch ordentlich abrubbeln, die Fasern quellen auf und die Webfäden (?) sortieren sich


nass


und wieder trocken. Gerettet! :-)



Kommentare: